Telefon:+ 49 (0) 7066 - 917 77 90
Pferdenotdienst: + 49 (0) 160 - 782 41 13

Tierarztpraxis Eichhäuser Hof

Eichhäuser Hof 1
74906 Bad Rappenau - Bonfeld

Herzerkrankungen – Kardiologie

Erkrankungen des Herzens gehören nicht zu den häufigsten, wohl aber zu den häufig sehr folgenschweren Erkrankungen insbesondere im Hinblick auf die körperliche Belastungsfähigkeit des Pferdes und somit Gefährdung des Reiters.

Neben der Lunge gehört das Herz zum wichtigsten Organ des Kreislaufsystems und der Sauerstoffversorgung sämtlicher Organe.

 

Symptome:

Leistungsschwäche

Verhaltensveränderung: vermehrte Ängstlichkeit, Schreckhaftigkeit, Unsicherheit

vermehrtes Schwitzen

stumpfes Fell

Muskelatrophie

Inappetenz, Gewichtsverlust

Apathie

Unterbauch- und Unterbrustödeme

Kreislaufschwäche mit schwankendem Gang

Festliegen

 

Ursachen:

akute Kardiomyopathie, Endokarditis valvularis:

bakterielle Infektionen – Infektion über die Blutbahn

Intoxikationen durch Pflanzengifte ( z, B, Eibe, Oleander, Akazie)

chemische Gifte

 

chronische Kardiomyopathie / chronische Herzinsuffizienz:

chronische Herzklappenveränderungen infolge bakterieller Infektionen

Dilatative Herzerkrankungen ( Cor pulmonale infolge hgr. COB)

Vorhofflimmern / Vorhofflattern infolge einer chronischen Reizleitungsstörung im Myokard

Pflanzengifte Phytotoxine  ( z.B. durch das Toxalbumin der Akazie, Eibe, Oleander)

chemische Gifte

Medikamentenbelastung,( z.B. Dauermedikation von Anabolika)

Fütterungsbedingte Mangelerscheinungen: Selen- und Vitamin E – Mangel (Link zum Shop) Allequin Power E-Selen, Equitop Myoplast, 

Erbkrankheiten (Link Barnbooks-Wissens-Datenbank- Erbkrankheiten) (EMH, HYPP)

 

Diagnostik:

Blutgasanalysen: Ermittlung von Sauerstoff- und CO2 – Partialdruck

sowie der alveolo-arteriellen Sauerstoffdifferenz

Herz- und Lungenauskultation: mit Hilfe des WelchAllyn meditron – Stethoskops

Herzultraschall (nicht für forensische Fälle) inkl. Farbdoppler

Blutuntersuchungen

Belastungsuntersuchungen inkl. Ruhe- und Belastungsblutgasanalysen

 

Therapie:

Vorhofflimmern:

Kardioversion mit Hilfe einer Chinidinsulfat-Infusionstherapie

 

Endokarditis Valvularis:

Antibiotika – Infusionstherapie

 

Kardiomypathie, Herzinsuffizienz:

Homöopathie: Einsatz individuell und bedarfsbezogen zusammengestellter Präparate

Fütterungsdiät (individuell)

Phytotherapie : Kardio – Myotop (link zum Shop)