Telefon:+ 49 (0) 7066 - 917 77 90
Pferdenotdienst: + 49 (0) 160 - 782 41 13

Tierarztpraxis Eichhäuser Hof

Eichhäuser Hof 1
74906 Bad Rappenau - Bonfeld

Muskelerkrankungen

Trainingsmangel, Erbkrankheit, ernährungsbedingte Mangelversorgung, Stoffwechselerkrankungen, Infektionserkrankungen oder neurologische Störungen – wir machen uns mit ihrer Hilf auf den Weg zur gründlichen Diagnostik und gezielten Therapie. Myopathien können mit erheblichen Schmerzen und Leiden verbunden sein.

Viele Myopathien des Pferdes bleiben unentdeckt, weil sie eine subklinische Verlaufsform haben. DerDie Myopathie ist häufig eine sekundäre Folge anderer Primärerkrankungen (LINK: Stoffwechselerkrankungen). Die Pathogenese der primären Muskelerkrankungen ist vielfältig und häufig genetisch bedingt.
Aufgrund der Komplexität der Thematik findet sich nacnachfolgend nur eine Kurzübersicht über einige Aspekte bekannter Myopathien.

Rhabdomyelosen : Zerfall von Muskelfasern der Skelettmuskulatur

sporadisch auftretend : Überanstrengung / Erschöpfung / Hitzschlag / Elektrolytverlust
als Folge von Infektionskrankheiten oder Trauma

belastunsinduziert: PSSM Typ2 (PolySaccharidSpeicherMyopathie Typ 2),
Myopathie aufgrund einer Störung im Kohlehydratstoffwechsel,
vermutlich genetisch bedingt

Rassedisposition: Warmblüter, Vollblüter, Westernpferderassen, Araber

PSSM Typ1 (PolySaccarid-Speicher – Myopathie Typ 1 ) Myopathie aufgrund einer GYS -1-Mutation (Störung im Kohlehydratstoffwechsel) genetisch bedingt

Rassedisposition: Alle Rassen-häufig: Warmblüter, Vollblüter, Westernpferderassen, Kaltblüter

RER – Tying Up (Recurrent Exertional Rhabdomyolysis)
wiederkehrende, belastungsbedingte Rhabdomyelosen, genetisch bedingt

Rassedisposition: Vollblüter, insbesondere Stuten

EMH (Equine Maligne Hyperthermie)
Durch Narkose ausgelöste Hyperthermie mit metabolischer Azidose,
Muskelkrämpfen, Herzrhythmusstörungen, Nierenfunktionsstöruungen
Verstärkung der PSSM – Symptomatik, genetisch bedingt, Rassedisposition: Westernpferderassen

Symtome:
Akute Rhabdomyelose / Muskelschädigung:
gering- bis hochgradige Schmerzen
gering- bis hochgradiges Schwitzen
gering- bis hochgradig erhöhte Herz- und Atemfrequenz
gering- bis hochgradig verfärbter Urin (bräunlich dunkel verfärbt)
gering- bis hochgradig verhärtete Muskulatur
gering-bis hochgradiger Bewegungsunwille / Bewegungsunfähigkeit

Chronische Erkrankungen:

Steifheit, Muskelkrämpfe, Atrophien (fokal oder generalisiert)
vermehrtes Liegen, Leistungsschwäche, – intoleranz

Faskulationen: HYPP (Hyperkalämische Periodische Paralyse)
Defekt in einem Natrium-Kanal-Gen , vererbt
durch den Hengst „Impressive“
Muskelzittern und -schwäche, Herzversagen

Rassedisposition: Westernpferderassen

nicht belastungsinduzierte Muskelerkrankung, Entzündliche Myopathiel (infektionsbedingt oder immunmediert)

nutritiv: VEM (Vitamin-E-deficient-myopathy)

Shop: Produkte: Allequin Power E / Selen) Derbymed Produkte, Equitop Myoplast

Inophorenvergiftung atypische Weidemyoglobinurie:
akute Rhabdomyelose der Weidepferde im Herbst / Winter mit Festliegen und hoher
Mortalitätsrate.
Trauma metabolisch (Link:Stoffwechselerkrankungen)
Mitochondriale Myopathie (Fehlfunktion der Mitochondrien)
Link Boehringer: www.equitop.de/ratgeber-muskulatur.aspx op.de/ratgeber-muskulatur.aspx

Muskelatrophie (Muskelabbau) Muskelatrophie: myogen, ECS, IMM (Immunm-medierte-Myopathie) schwere Rhabdomyolyse, PSSM Typ 1 u. 2neurogene Muskelatrophie: EMND ( Equines Motor Neuron Disease)

Neurologische Erkrankungen: EPM ( Equine Protozoal Myelitis)
fütterungsbedingte Mangelerscheinungen, Allgemeinerkrankungen, Traumata, Bewegungs-/ Trainingsmangel
Immobilisierung : Cast-Verband

atrophierter Muskel gesunder Muskel

Hängegeschirr, Traumapatient im Equilift-Hängegeschirr in unserer Intensivbox, Rassedispositionen.

PSSM: Quarter Horse, Paint Horse, Appaloosa, Kaltblüter, Haflinger, Warmblüter

RER: Vollblüter GBED (Glycogen Branching Enzyme Deficiency): Westernrassen (Nachkommen der
Linie „Zantanoon King“)

HYPP (Hyperkaliämie): Westernrassen (Nachkommen der Linie „Impressive“)

MH (Maligne Hyperthermie): Quarter Horse, Paint Horse, Appaloosa

IMM (immun-medierte Myositis) v.a. Quarter Horse

Diagnostik:

Klinische Untersuchungen: Untersuchung durch Adspektion und Palpation sowie in der
Bewegung: Belastungsuntersuchungen an der Longe und unter dem Reiter.

Blutuntersuchungen : Blutbild, Muskelprofile, Vitamin E / Selenbestimmung, Cushing-Profile,
Nierenprofil, Hämatokrit, TP
Laktatbestimmung, Elektrolytbestimmung, Bestimmung der fraktionierten. Elektrolytausscheidung Blutgasanalyse :Elektrolytbestimmung, pH-Wert und HCO3 – Bestimmung : Gentest (PCR): EMH, GBED, HYPP, PSSM Typ 1
Belastungstests / Lahmheitsuntersuchung
inklusive Bestimmung der Muskelenzyme ( CK-Wert) vor und 4-6 Stunden nach der Belastung
Die Diagnose bei Pferden mit klinischen Symptomen, die auf das Vorliegen einer chronischen
Rhabdomyelose hinweisen, beruht auf dem Nachweis des CK- Wert Anstiegs.

Muskelbiopsien: ( M. semimembranosus/ M. semitendinosus PSSM Typ 2, RER )
( M.sacrococcygeus dorsalis medialis EMND …) Mukelbiopsien lokal: Biopsie im Bereich des atrophierten Muskels Therapie: möglichst basierend auf einer exakten Diagnose.

Akute Rhabdomyelose – Kreuzverschlag
Soforthilfe / Schmerzbekämpfung durch die intravenöse Verabreichung von NSAID (Analgetika)
Infusionstherapien zur:
•Stabilisierung des Elektrolyt-, Wasser- und Säure Basenhaushaltes
•Stabilisierung der Kreislaufsituation
•Stabilisierung der Nierenfunktion und Prophylaxe von
Nierenschädigungen sowie der Normalisierung des Urins

Nutritive Unterstützung durch geeignete, der individuellen Diagnose angepassteFutterzusatzmittel und
Phytotherapeutika EMND ( Equines Motor Neuron Disease), IMM (immun-medierte Myositis): Substitution von: α-Tocopherol.

Mangement belastungsbedingter Myopathien Fütterung: Ernährungsumstellung/ Rationsberechnung in Bezug auf Auswahl der im
individuellen Krankheitsfall geeigneten Futtermittel sowie der Energiezufuhr.

Haltung: Bewegungsintensive Haltungsformen sind ideal (Paddock / Weide / Offenstall)

Bewegung: angepasstes, regelmäßiges Training ohne „Stehtage“ Hoffentlich bald viel Bewegungsfreude

Derbymed Tocoplex, Allequin Power E, Tuning Up, Equitop Myoplast